Herzlichen Glückwunsch, du menstruierst!

Warum senke ich meine Stimme, sobald ich über meine Menstruation spreche? Wieso sieht das Tampon-Regal in der Drogerie immer so blau und nicht rot aus? Was ist Menstrauationsblut eigentlich? Und was kann ich nur gegen diese abartigen Schmerzen jeden Monat tun?

ROT IST DOCH SCHÖN von Lucia Zamolo ist kein Sachbuch, es ist ein Fun&Facts-Buch – das verrät uns schon das Cover. In vielen großen und kleinen Illustrationen erzählt Zamolo von PMS, alten weißen Männern, die über die Periode philosophieren, von kleinen Anekdoten aus ihrem Leben, von der Gebärmutter und von einer Übung aus einer Frauenzeitschrift, die angeblich gegen Periodenschmerzen helfen soll, bei der man sich aber vermutlich zuerst den Hals bricht, bevor der Unterleib sich beruhigt. Begleitet werden die Zeichnungen von einer krakeligen Handschrift, die sich selbst immer wieder korrigiert.

Erst ganz am Ende des Buchs stößt man auf ein Inhaltsverzeichnis, das „ein bisschen Ordnung in diesen Gedankenwust“ bringt bringen soll. Dass man das Verzeichnis erst zum Schluss entdeckt, ist aber genau richtig so: Das Buch lässt sich mehr schlecht als Recht in Kapitel einteilen, alles hängt miteinander zusammen – wie es eben auch im Leben ist.

Es beginnt mit der ersten Blutung beim 80. Geburtstag der Stiefoma. Blöde Situation, aber zum Glück bekommen nicht alle ihre erste Periode in einer so ungünstigen Lage. Aber halt! Vor der Blutung klopft doch erst noch jemand anderes an die Tür? Genau: Beloved PMS. Die nächsten Seiten widmet sich Lucia Zamolo dem Prämenstruellen Syndrom Fucking-hell-I’m-dying-Syndrom und erklärt allen, die noch nie eine Menstruation hatten oder auch nie haben werden, wie sich das so anfühlt.

Hat man nun die schlimmste PMS-Phase überstanden, muss man sich mit so blöden Angelegenheiten herumschlagen, wie hinter vorgehaltener Hand heimlich die Klassenkameradinnen oder Kolleginnen nach einem Tampon zu fragen, während man in der Hose schon den Saft laufen spürt. Von gefühlt tausend Augenpaaren verfolgt läuft man dann mit dem Tampon in der Hand zur Toilette und was das aussagt, fasst Zamolo ganz gut zusammen:

„Ja, ich ziehe gleich einen blutgetränkten Tampon aus mir heraus und stoppe den Blutfluss, indem ich mir einen neuen in die Vagina schiebe. Deal with it.“

Tja, aber gar nicht so leicht, sowas laut auszusprechen, wenn schon unzählige alte weiße Männer wunderbare Dinge dazu gesagt haben wie „Es gibt kein Gift der Welt, das schädlicher ist als das Menstruum“ (Paracelsus) oder wenn menstruierende Frauen in manchen Teilen der Welt während ihrer Blutungen in sogenannten „Menstruationshütten“ isoliert werden, da sie als unrein gelten.

Diesen Aussagen und Aberglauben widmet sich die Autorin und Illustratorin auf den nächsten Seiten. „Wie wäre wohl alles gekommen, wenn Männer menstruieren würden?“, fragt sich die Protagonistin der Illustrationen am Ende.

Im zweiten Teil des Buchs geht es nun mehr um die Biologie hinter der Menstruation: Was ist Menstruationsblut eigentlich und wieso strömt es monatlich aus mir raus? Abschließend bekommen die Leser*innen noch hilfreiche Tipps, die bei der Periode für Erleichterung sorgen können und die am liebsten gleich ausprobiert werden wollen (ich persönlich werde beim nächsten PMS-Stimmungstief tonnenweise Bananen futtern, denn scheinbar heben Bananen die Stimmung!).

ROT IST DOCH SCHÖN war erst „nur“ eine Bachelor-Arbeit, jetzt ist es eine Hommage an die Menstruation in Buchform und ein Aufruf dazu, stolz auf die eigene Periode zu sein. Mit viel Humor thematisiert Lucia Zamolo ein Thema, über das viel zu wenig und viel zu leise gesprochen wird. Das Buch ist ein kleiner Schritt zu einer größeren Aufmerksamkeit für menstruierende Menschen. Da das „Fun&Facts“-Format einem Erfahrungsbericht ähnelt, wird in den Illustrationen größtenteils von einer menstruierenden Frau ausgegangen. Trotzdem eignet sich das Buch für alle menstruierenden und nicht-menstruierenden Menschen, da durch die Du-Adressierung kein Leser*innen-Geschlecht vorweggenommen wird und Menstruation nun mal ein Thema ist, mit dem sich alle Menschen im Leben mal beschäftigen sollten müssen.

ROT IST DOCH SCHÖN
Von Lucia Zamolo
Illustriert von Lucia Zamolo
Erhältlich für 14,95€ beim BOHEM Verlag

Eine Rezension von Helena Tschau
Bilder mit freundlicher Genehmigung vom BOHEM Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: