Generation C

Die Generation C, das sind eigentlich sehr viele Generationen. Jedenfalls behaupte ich das einfach mal. Sie umfasst nach meiner Definition nämlich alle, die keine (Nach-)Kriegserfahrungen gemacht und nun durch Covid-19 zum ersten Mal in ihrem Leben mit einschneidenden Freiheitsbeschränkungen, verlorener Alltagsstruktur und leeren Supermarktregalen Bekanntschaft gemacht haben.

Formen des Widerstands: #2 Alltag

Unabhängiger, politischer Aktivismus kann für die wenigsten Vollzeitjob sein. Muss er aber zum Glück auch nicht. Hier erfährst du, wie du In einer Welt voll von diskriminierender Kackscheiße deine Umgebung zumindest teilweise (um)gestalten kannst, ohne dafür stundenlang Aktionen planen zu müssen.

Was auffällt – dank Coronavirus

Schulen und Kitas schließen, Veranstaltungen werden abgesagt, die Menschen werden angehalten, Zuhause zu bleiben. Durch die Maßnahmen auf Grund des Coronavirus werden nun einige Fehler unseres gesellschaftlichen Systems unübersehbar.

Was ist eigentlich Care-Arbeit?

Das bisschen Haushalt ist doch kein Problem, oder? Immer wieder taucht in Artikeln, in Instagramstories oder in Gesprächen vom Tisch nebenan die Begrifflichkeit Care-Arbeit oder auch Care-Work auf. Aber was bedeutet das eigentlich und wieso spricht man darüber?

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑