I’m every woman – Liv Strömquist

Warum sind Kinder Rechtspopulisten? War Karl Marx eigentlich echt so ein cooler Dude? Und was hat es eigentlich mit der "Hure von Babylon" auf sich? In ihrem neuen Buch "I'm every woman" schreibt Liv Strömquist über diese Fragen und erzählt Geschichten über verschiedene Frauen, die irgendwie ganz schön cool waren und sind.

Frauen*, die die Welt beweg(t)en

Kennst du eigentlich Marsha P Johnson oder weißt, wofür sich Rosa Luxemburg eingesetzt hat? Sind dir Namen wir Hannah Arendt oder bell hooks schon einmal über den Weg gelaufen? Hier werden laufend Frauen* vorgestellt - mit Illustrationen und Mini-Biografien.

Herzlichen Glückwunsch, du menstruierst!

ROT IST DOCH SCHÖN von Lucia Zamolo ist kein Sachbuch, es ist ein Fun&Facts-Buch – das verrät uns schon das Cover. In vielen großen und kleinen Illustrationen erzählt Zamolo von PMS, alten weißen Männern, die über die Periode philosophieren, von kleinen Anekdoten aus ihrem Leben, von der Gebärmutter und von einer Übung aus einer Frauenzeitschrift, die angeblich gegen Periodenschmerzen helfen soll, bei der man sich aber vermutlich zuerst den Hals bricht, bevor der Unterleib sich beruhigt.

Es gibt da dieses eine Buch. Dieses Buch, das man immer wieder liest, seit Jahren, das einen begleitet und bei dem man das Gefühl hat: Dieses Buch ist nur für mich geschrieben worden. Hier stellen wir unsere Lieblings-Jugendbücher vor. Kurz und knackig, in wenigen Sätzen.

We should all read Margarete Stokowski

Ein Buch, eine Autorin, sieben Jahre, 74 Texte (wenn ich mich nicht verzählt habe). Margarete Stokowskis neues Buch „Die letzten Tage des Patriarchats“ versammelt ausgewählte Kolumnen und Essays, die sie für die „taz“ und „Spiegel Online“ geschrieben hat, thematisch sortiert in zehn Kapiteln. „Gute Zeiten, um nicht nur den Zerfall des Patriarchats zu beobachten, sondern... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑