Wollt ihr uns verkohlen?

AM 9.2.19 FUHR EINE GRUPPE VON UNGEFÄHR 30 MENSCHEN DURCH HILDESHEIM, UM IHREN UNMUT ÜBER DIE ENTSCHEIDUNG DER KOHLEKOMMISSION ZUM AUSDRUCK ZU BRINGEN. DIESE VERÖFFENTLICHTE AM 30.1.19 IHRE ERGEBNISSE, IN DER EIN KOHLEAUSSTIEG FÜR DAS JAHR 2038 EMPFOHLEN WIRD. AUSFÜHRLICHERE INFORMATIONEN FINDET IHR IN DIESEM ARTIKEL http://www.taz.de/!5568305 WÄHREND IN VERSCHIEDENEN MEDIEN DIESE EMPFEHLUNG ALS "GESELLSCHAFTLICHER KONSENS" DARGESTELLT WIRD, VERSUCHEN VIELE MENSCHEN AUS BEISPIELSWEISE DEM BÜNDNIS ENDE GELÄNDE, DER GRUPPE EXTINCTION REBELLION ODER DER BEWEGUNG STREIKENDER SCHÜLER*INNEN UND STUDIERENDER NAMENS FRIDAYS FOR FUTURE, DER POLITIK KLAR ZU MACHEN,... Weiterlesen →

Roma, Mexico-City

Mit dem Film Roma wird endgültig deutlich, dass Netflix auch tolle Kinofilme machen kann. Das indigene Kindermädchen Cleo (Yalitza Aparicio) schmiegt sich an den Jüngsten der vier Kinder, als sie abends mit der Familie fernsieht. Er legt seinen kleinen Arm freundschaftlich um ihre Schultern und beginnt zu zetern, als Cleo aufstehen soll, um dem Vater... Weiterlesen →

Ich schreibe über Abtreibung.

„Ich schreibe über Abtreibung“, sage ich in einer bunten Runde verschiedenster Generationen, quer über den Esstisch hinweg, denn irgendwer hat die Frage gestellt, woran ich momentan arbeite. Da ist plötzlich nur noch das Geklimper des Bestecks zu hören, die meisten haben die Köpfe gesenkt, der Moment zieht sich in die Länge und erst jetzt merke... Weiterlesen →

Verfluchtes Hamsterrad

Broken Bone Ballad sagen mit ihrer Debüt-EP SWEAR der Eintönigkeit den Kampf an Der Bandname Broken Bone Ballad lässt bereits brachiale Klänge vermuten. Auf ihrer EP SWEAR vereinen die beiden Zwillinge Connor und Gordon fünf Songs, die zwischen Alternative Rock und Grunge mäandern, immer wieder durchzogen von erfrischenden Elementen anderer Genres. Die Minimalbesetzung besteht nur aus... Weiterlesen →

Geschlechtlichkeit – oder warum die Trennung von Geschlecht und Gender problematisch ist

CN (Content Notification): Gender, Geschlecht, Feminismus, Soziologie, Biologie, trans*, trans*Feindlichkeit, Bioessentialismus Ich bin trans*[1]. Eine Realität, die zu erfahren, zu erleben und mir selbst zu erlauben mich einiges an Nerven und Kraft gekostet hat. Mittlerweile bin ich jedoch an dem Punkt angekommen, an dem ich gerne über mich sage, ich bin trans*. Denn das heißt... Weiterlesen →

Communities of LGBTQIA+

LGBTQIA+, diese Buchstabenansammlung steht für eine Community. Die meisten haben sie schon einmal irgendwo gelesen oder gehört. Oft auch in einer abgekürzten Form oder einer deutschen Version wie etwa LSBT. Mir selbst war lange Zeit in meiner Jugend nicht bewusst wofür all diese Buchstaben eigentlich genau stehen sollen. Kurz nachdem ich mich im Alter von... Weiterlesen →

Zwischen Masturbation und Menstruation

„Mansplaining“ erkennt mein Textprogramm als Begriff. „Girlsplaining“ erkennt es nicht. Als Mansplaining wird ein meist männliches Geprächsverhalten bezeichnet, bei dem eine Person einer anderen in herablassender Weise etwas erklärt, wobei die thematische Expertise jedoch bei der zuhörenden Person liegt, was aber schlicht ignoriert wird. Der Begriff basiert auf Rebecca Solnits Essay „Men explain things to... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑